Musikverein Laufen/Eyach e.V.

FRIMA

Die 50er Jahre


25 jähriges Jubiläum des Musikverein Laufen


Kozert mit Dirigent Willi Bartschinsky


Ausflug an den Bodensee 1956

Mit Beginn der Feierlichkeiten zum 25jährigen Jubiläum und den darauffolgenden Jahren verzeichnete die Kapelle ständig Neuzugänge.In dieser Zeit war bei den Dirigenten und Vorständen ein reger Wechsel zu verzeichnen.

Anfang der 50er Jahren leitete die Kapelle in musikalischer WeiseHermann Roth.

1951 übernahm Hermann Knapp wieder den Vorsitz und es wurde die erste Uniform in Form einer Tracht angeschafft

1952 wurde Gottlob Stotz als Vorstand gewählt und Willy Batschinsky übernahm die musikalische Leitung.

Ab 1954 leitete Musikdirektor Althaus die Kapelle und Mitte 1955 übernahm Ernst Bäckert den Dirigentenstab. Den Vorsitz hatte im Jahre 1955 wieder Hermann Knapp, der bereits schon Ehrenvorstand des Vereines war.

Als 1. Vorsitzender wurde im Jahre 1957 Hermann Bäckert gewählt. Zu dieser Zeit wurde die zweite Uniform angeschafft, um bei den vielen Auftritten ein einheitliches Bild zu bekommen.

Aufgrund zunehmendem Interesse am Musizieren, konnte die Kapelle wieder an einem Wertungsspiel teilnehmen.

Im Jahre 1958 veranstaltete der Musikverein das Kreismusikfest, eines der größten Feste in der Eyachtal - Gemeinde.

1959
Unter Vorsitz von Hermann Bäckert wurde in der Feldmusikgesellschaft Lupfig in der Schweiz eine neue Partnerkapelle gefunden. Die Freundschaft über die Grenzen hinaus wurden durch viele gegenseitige Besuche, vor allem in den 60er und Anfang der 70er vertieft und verstärkt.